Ihr Browser ist zu alt um diese Internetseite korrekt darzustellen.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder installieren Sie einen anderen modernen Browser.

Your browser is too old to display this website correctly.
Please update your browser or install another modern browser.


Google ChromeMozilla FirefoxOperaApple SafariMicrosoft Internet Explorer
Download (DE):LinkLinkLinkLinkLink
Download (EN):LinkLinkLinkLinkLink
Suchen/Search for:LinkLinkLinkLinkLink


Jagdverein Memmingen

Hubertusfeier mit öffentlicher Hegeschau 2018

Endlich in den Händen halten... der Jägerbrief. Am 9.11.2018 wurde im feierlichen Rahmen den frisch gebackenen Jungjägern den Jägerbrief überreicht.

 

 

Jägerausbildung

Prüfungssimulation

Im Lehrrevier der Kreisgruppe fand die Prüfungssimulation für die mündliche Prüfung der Jägerprüfung 2011 statt. Nachdem alle Lehrgangsteilnehmer die schriftliche Prüfung mit Bravour bestanden haben, fanden sich alle Teilnehmer in aller Hergottsfrüh um 4.30 Uhr im Lehrrevier der Kreisgruppe im Herrengehau zum Morgenansitz ein. Bei einem gemeinsamen Frühstück mit Leberkäs und frischen Brezen wurden die morgendlichen Ansichten ausgetauscht um dann anschliessend gemeinsam mit Herrn Marx zur Waldbegehung aufzubrechen.

Im Aufenthaltsraum der Bayr. Staatsforsten stellte den Lehrlingen Hans-Klaus von Keutz eine Auswahl der bevorstehenden Prüfungsfragen.

 

Exkursion mit Herrn Pfeiffer in den Illerauen

Interessant war die Exkursion mit Herrn Pfeiffer zur Vorbereitung für die Prüfung zum Thema Naturschutz in den Illerauen. Herr Pfeiffer erklärte den Teilnehmern des Jagdkurses der Kreisgruppe die Vielfältigkeit unserer Natur. Alle waren begeistert, wie Herr Pfeiffer den Kursteilnehmern die verschiedenen Bäume, Pflanzen und Sträucher erklärte.

 

So langsam wird es ernst!

So langsam aber sicher neigt sich der Lehrgang zur Jägerausbildung dem Ende. Anfang Mai beginnen die ersten Prüfungen und bis dahin wird fleissig gelernt und geschossen. So fuhr fast der gesamte Kurs am 16.04.11 gemeinsam zum Schiessen nach Unterrot und Weissenhorn. Fleissig wurde am Vormittag mit der Flinte und am Nachmittag mit der Büchse trainiert.

Beim gemeinsamen Mittagessen wurde so manche Prüfungsfrage erläutert, viel gelacht und fürstlich gespeist.

Alles in allem haben alle 17 Teilnehmer riesen Spass, trotz enormen Zeitaufwandes, im Unterricht, beim Fallenlehrgang, bei der BP-Simulation und beim Schiessen!

Zu dieser guten Stimmung tragen natürlich auch unsere Ausbilder bei, die immer mit Rat und Tat, den Lehrgangsteilnehmern jederzeit zur Verfügung stehen.

 

Fallenlehrgang

Am 26.3.11 fand der Fallenlehrgang für die Teilnehmer des Jägerkurses der Kreisgruppe statt.

 

Jägerkurs bei der Hirschfütterung in Schwangau

Foto: Niki Horber
 

Schiessausbildung

Für alle 17 Jagdkursteilnehmer hat die praktische Schießausbildung im Müller Schiess Zentrum in Ulm begonnen.

 

 

Naturschutz

 

Jägerausbildung 2010 hat begonnen

Im September startete der neue Jägerausbildungskurs der Kreisgruppe Memmingen mit 17 Teilnehmern. Jeden Mittwoch und jeden zweiten Samstag finden sich die Teilnehmer in der Landwirtschaftschule Memmingen ein, um für das "grüne Abitur" zu büffeln!

 

Foto: Hubert Haban/Heinzmann
 

2009 - Jung trifft Alt? – Nein, gemeinsam Ziele verwirklichen

Unter diesem Motto trafen sich am 10.10.2009 in Memmingen die Kreisgruppenvorsitzenden und die "Jungen Jäger Bayern" aus Schwaben in Memmingen. Die Kreisgruppenvorsitzenden trafen sich zur Arbeitstagung während die "Jungen" sich zu einem gemeinsamen Wochenende mit diversen Programmpunkten anmeldeten.
Bei einem gemeinsamen Frühstück konnten sich alle Teilnehmer in einer zwanglosen Atmosphäre miteinander austauschen und neue Kontakte knüpfen.

Anschließend konnten sich die jungen Schwaben bei einer Stadtführung ein historisches und aktuelles Bild unserer schönen Maustadt Memmingen machen.

Zum anschließenden Mittagessen trafen sich die "alten Hasen" wieder mit den "Jungen Füchsen" und tauschten neue Ideen und Pläne für die Zukunft aus.

Gut gestärkt konnten wir anschließend unser Wissen zum Thema Waffentechnik aufbessern. Bei einem Fachvortrag der Firma Krieghoff wurden interessante technische Neuerungen ebenso wie althergebrachte Funktionsweisen vermittelt.

Ihre Fertigkeiten mit der Büchse konnten die Jungen danach im kreisgruppeneigenen Laserschießkino unter Beweis stellen.

Am späten Nachmittag trennten sich dann die gemeinsamen Wege.
Die Jugend fuhr ins Lehrrevier, um dort die modernen Reviereinrichtungen, Hegeeinrichtungen und Waldschutzmaßnahmen zu begutachten.

Bei einem nicht all zu einladenden Wetter freuten sich alle, alsbald in die schön vorgewärmte Hütte unseres Vorsitzenden Andreas Ruepp zu kommen.
Das Highlight dieses Tages stellte wohl der gemeinsame Hüttenabend dar. Wir haben schließlich so gut gefeiert, daß alles Schwarzwild wohl fluchtartig das Revier verlassen hat. Bei der Drückjagd am nächsten Morgen konnten wir deshalb leider keine Strecke machen. Trotzdem bleibt uns der Abend noch lange in positiver Erinnerung.

Mein Dank geht an alle, die zur Verwirklichung dieses Wochenendes beigetragen haben.

Wolfram Hennemann